NewsBobo.de

Vermisster Teenager Debanhi Escobar Update als Leiche in Motel-Zisterne gefunden

Die Polizei sucht nach dem vermissten mexikanischen Teenager Debanhi Escobar und hat eine Leiche in einer Zisterne eines Motels gefunden.

Die Notlage des 18-jährigen Mädchens hatte weltweit Schlagzeilen gemacht, nachdem ein eindringliches letztes Foto sie allein im Dunkeln am Rand der Autobahn stehen zeigte, nachdem sie von dem Fahrer, der das Foto gemacht hatte, aus ihrem Taxi geworfen worden war , nach einem Streit.

Berichten zufolge bestätigten die Behörden, dass am Donnerstagabend im Poolbereich des Nueva Motel Castilla eine Leiche gefunden worden war, obwohl Beamte nicht bestätigten, ob es sich bei der Leiche um die von Escobar handelte.

Trennung von Debanhi Escobar
Die Polizei sucht nach Debanhi Escobar, links. Rechts das eindringliche Foto von Escobar, nachdem der 18-Jährige von einem Taxifahrer sitzen gelassen wurde.
Facebook/Instagram

Der verstörte Vater des Mädchens, Mario Escobar, war am Tatort, um ängstlich auf Antworten zu warten, 13 Tage nachdem sein Kind nach einer Nacht mit ihren Freunden verschwunden war. Lokale Nachrichtenberichte sagten, der verzweifelte Mann habe Polizisten und Agenten angeschrien, während sie ihre grausame Arbeit verrichteten. Etwa 200 Menschen – darunter Behörden, Freiwillige und Verwandte – kamen Berichten zufolge am Tatort an, um Hilfe anzubieten oder auf Neuigkeiten zu warten.

Das Motel ist nicht weit von dem Ort entfernt, an dem der Teenager zuletzt lebend gesehen wurde.

Eine Erklärung der Staatsanwaltschaft, über die die lokale Presse berichtete, lautete in Übersetzung: „Die Generalstaatsanwaltschaft von Nuevo León berichtet, dass bei den Vermessungen von Grundstücken in der Nähe des Ortes des Verschwindens der Bürgerin Debanhi Susana Escobar Bazaldúa in Escobedo Nuevo León die Die mit dem Fall beauftragten Ermittler haben einen leblosen Körper in einer verlassenen Wasserzisterne gefunden.Zu diesem Zeitpunkt können keine allgemeinen Merkmale der leblosen Person festgestellt werden, die informiert werden [revealed] am Ende der Arbeit der mit der Extraktion beauftragten Kriminalisten.”

  Ein entscheidender Moment: Der Pazifik steht vor einer Wahl gegenüber China, die ihn für Jahrzehnte prägen wird | Pazifische Inseln

Während eines Interviews mit der nationalen Zeitung Millennium, sagte der Staatsanwalt von Nuevo León, Gustavo Adolfo Guerrero, er könne nicht bestätigen, ob es sich bei der neu entdeckten Leiche um die von Debanhi Escobar handele. Er fügte hinzu, dass er erwarte, dass die forensischen Untersuchungen bis zu drei Tage dauern würden, bevor er Antworten geben könne. Er erklärte jedoch, dass die Eltern des vermissten Mädchens die Leiche sehen dürften, um festzustellen, ob es sich tatsächlich um Debanhi handele, aber diese Informationen würden von den Beamten nicht veröffentlicht.

Die Leiche wurde entdeckt, nachdem Motelangestellte einen üblen Geruch aus einem verlassenen Poolbereich gemeldet hatten, sagte Guerrero. Das Motel hatte keine Überwachungskameras, die Filmmaterial aufnehmen konnten – sie dienten lediglich Überwachungszwecken –, daher gab es seit dem Tag, an dem Debanhi verschwand, keine Videos, die die Ermittler überprüfen konnten.

Der Leichnam wird nun zum Gerichtsmedizinischen Dienst gebracht, um eine Autopsie zur Feststellung der Identität der Person und zur Feststellung der Todesursache durchzuführen.

Nachrichtenwoche hat die mexikanischen Behörden um einen Kommentar gebeten.

Update 22.04.22, 05:39 Uhr EDT: Dieser Artikel wurde aktualisiert, um Kommentare des Staatsanwalts von Nuevo León, Gustavo Adolfo Guerrero, und weitere Einzelheiten über die Entdeckung der Leiche aufzunehmen.

Quellenlink

Andreas Freitag

Advertisements

Most popular