NewsBobo.de

Trouble, Rapper aus Atlanta hinter „Bring It Back“, stirbt im Alter von 34 Jahren

Mariel Semonte Orr, ein Rapper aus Atlanta, besser bekannt unter seinem Künstlernamen ProblemSie ist im Alter von 34 Jahren gestorben.

Der Rapper „Bring It Back“, der auch als Skoob bekannt war, wurde Berichten zufolge am Samstagabend in eine tödliche Schießerei verwickelt. Er hatte in derselben Nacht nur Stunden vor dem Vorfall aufgetreten.

Mehr von Vielfalt

Vielfalt hat sich an das Büro des Sheriffs von Rockdale County gewandt, um weitere Einzelheiten zu Orrs Tod zu erfahren.

Orrs Tod wurde am Sonntagmorgen von seinem Label Def Jam Recordings in einem Post bestätigt.

„Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Kindern, Angehörigen und Fans von Trouble“, schrieb das Label. „Eine wahre Stimme für seine Stadt und eine Inspiration für die Gemeinschaft, die er stolz repräsentiert.“

Einzelheiten zu seinem Tod wurden auf Freunde und Familienmitglieder beschränkt, die der Öffentlichkeit ihre Trauer mitteilten.

Einen Tag vor seinem Tod twitterte der Rapper, er werde mit Vorsicht durch die Straßen von Atlanta navigieren. Er schrieb: „Es sind zu viele 12 für mich heute Abend IM GOIN HOME!! Yall move smoove outchea.“

Orrs Debüt-Mixtape „17. Dezember“ (Platz 23 in Complex’s „The 25 Best Mixtapes of 2011“ ) wurde im April 2011 veröffentlicht. Anschließend veröffentlichte er zwei vollständige Studioalben: 2018 „Edgewood“ und 2020 „Thug Love“. „December 17th“ enthielt Troubles Durchbruchshit „Bussin“, der von Yo Gotti, Waka Flocka Flame und Trae the Truth remixt wurde. Orr wurde 2013 auch in die Liste der „15 Rapper aus Atlanta, die man kennen sollte“ des XXL-Magazins aufgenommen.

Der Rapper wurde später unter Vertrag genommen Mike wird es schaffenImpressum, Ear Drummer Records über Interscope Records. 2014 nahm Mike Will auch Rae Sremmurd und Two-9 für das Label unter Vertrag. Der amerikanische Plattenproduzent drückte auf Instagram mit einer Fotoserie sein Beileid aus und schrieb „Rest Easy Skoob“.

  Usher entlässt „Verzuz“, weil er „aus einem ganz anderen Stoff geschnitten“ ist

Troubles letzte Studioarbeit in voller Länge war 2020 „Thug Luv“ mit 2 Chainz, Boosie Badazz, City Girls, Jacquees und Scalez. Kritiker bezeichneten dieses Album als Troubles bisher bestes Werk und sagten, er habe wirklich „seinen eigenen Sound gefunden“. Eine Rezension hat es gesagt.

Beste Vielfalt

Melden Sie sich an für Varieté-Newsletter. Für die neuesten Nachrichten folgen Sie uns auf Facebook, Twitterund Instagram.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Quellenlink

Leah Mauer

Advertisements

Most popular