NewsBobo.de

Roddy Ricch mit Urheberrechtsklage wegen „The Box“ getroffen

Roddy Rich wurde Berichten zufolge von einer Urheberrechtsklage wegen seiner Hitsingle „The Box“ getroffen.

Laut Gerichtsakten erhalten von TMZder Rapper aus Compton, wird zusammen mit dem Produzenten des Songs, 30 Roc, und seinem Label Atlantic Records von Soulsänger Greg Perry verklagt.

Perry, der in den 1970er Jahren als Solokünstler Erfolge in den Charts feierte, behauptet, „The Box“ habe ohne Erlaubnis Elemente seines Songs „Come on Down (Get Your Head Out of the Clouds)“ von 1975 verwendet.

Er fordert Schadensersatz und möchte, dass das Gericht feststellt, dass Roddy und Co. mutwillig sein Urheberrecht verletzt und behauptet, die Ähnlichkeiten seien unverkennbar. Er sagt, ein Musikwissenschaftsexperte habe „klar und überzeugend“ gezeigt, dass die beiden Tracks eine ähnliche Melodie, Form und Struktur aufweisen.

Während Roddy noch nicht auf Perrys Beschwerde geantwortet hat, kommt die Klage inmitten der Feierlichkeiten zum dritten Jahrestag von „The Box“, das am 6. Dezember 2019 veröffentlicht wurde.

Entnommen aus dem Debütalbum von Roddy Ricch Entschuldigen Sie bitte, dass ich asozial bin11 Wochen war „The Box“ auf Platz 1 der Billboard Hot 100 und ist es seitdem zertifizierter Diamant. Es erhielt drei Nominierungen bei der Grammy-Verleihung 2021darunter Song of the Year, Best Rap Song und Best Melodic Rap Performance.

Während eines Interviews mit ZEIT Im Jahr 2020 wies Roddy die Idee zurück, dass der quietschende Soundeffekt im Beat des Songs verwendet wurde, um viral zu werden.

„Es ist einfach der Sound, den ich gehört habe, als ich den Song gemacht habe“, sagte er. „Ich mache Geräusche – machst du jemals nur zufällige Geräusche? Das war alles. Es war meine Fantasie, wohin auch immer deine Fantasie dich führen will. Ich habe das Gefühl, dass viele Leute von dem Sound angezogen wurden, aber es ist genau das, was ich gehört habe. Wenn du Musik machst, ist alles Kunst – also ist es nur die Art, wie ich meine Farbe streiche, das hinzugefügte Detail.“

  Frau im Originalband von R. Kelly bezeugt hundertfachen Sex mit Minderjährigen mit Sänger – Rolling Stone

Auch der 24-Jährige erzählte GQ dass „The Box“ der letzte Song war, für den er aufgenommen hat Entschuldigen Sie bitte, dass ich asozial bin.

„Es war tatsächlich der letzte Song, den ich für das Album gemacht habe“, sagte er. „Ich habe es ungefähr um 7 Uhr morgens in New York geschafft, nachdem ich die ganze Nacht aufgenommen hatte. Ich habe den Song gemacht und einfach beschlossen, ihn auf das Album zu setzen. Ich hatte es nicht einmal als Single, bevor das Album herauskam.“

Roddy Ricch sichert 500.000-Dollar-Show-Anspruch durch die Veröffentlichung von Quittungen

Laut dem Produzenten des Songs, 30 Roc, entstand der Track in nur 15 Minuten – wie die meisten ihrer Kollaborationen.

„Es hat nicht lange gedauert“, erzählte er Revolte im Jahr 2020. „Wenn wir in Stimmung sind, brauchen wir normalerweise gute 10-15 Minuten. Das kann man mit Sicherheit sagen [I made the beat in 15 minutes].“

Er fügte hinzu: „Alle unsere Hits sind in dieser Zeitspanne entstanden, weil ich es bin, der den Beat fühlt. Ich weiß schon, wo ich mit dem Beat hin will. Ich weiß schon, wen ich im Beat höre. Normalerweise dauert es also nur 15 Minuten.“

Sehen Sie sich „The Box“ weiter unten noch einmal an.



Quellenlink

Leah Mauer

Advertisements

Most popular