NewsBobo.de

Pacific Rim: The Black Staffel 2, Episode 7 Zusammenfassung

Zusammenfassung

Episode 7 schafft es, die Emotionen zum Abschluss einer gut aufgetauten Serie zu bringen.

Diese Zusammenfassung von Netflix ‚Pacific Rim: The Black Staffel 2, Folge 7, „Final Approach“, – das Ende erklärt – enthält Spoiler.

Lesen Sie die Zusammenfassung des Endes von Staffel 1.

Los geht’s, Leute. Nach 13 pulsierenden Kapiteln sind wir am Ende angelangt Pacific Rim: Das Schwarze mit dem treffend benannten Episodentitel „Final Approach“. Die letzte Episode fühlt sich einfach an, aber die Reise an diesen Ort war für die Charaktere nicht einfach. Episode 7 schafft es, die Emotionen zum Abschluss einer gut aufgetauten Serie zu bringen.

Pacific Rim: Das Schwarze Staffel 2, Episode 7 Rekapitulation – das Ende erklärt

Episode 7 beginnt damit, dass Hayley, Taylor, Mei und Boy auf dem Weg zur Sydney Base sind, während sie Kaiju abwehren. Taylor kämpft mit dem Konzept, Sydney zu besuchen, da es sich wie ein Mythos anfühlt. Eine neue Normalität fühlt sich für ihn fremd an.

Die Kaiju kehren zurück und sie wehren sie weiter ab, aber dann beschwören die Schwestern einen Kaiju der Kategorie VI. Für die Charaktere gibt es keine Pause, und jetzt müssen sie sich einen Plan ausdenken, um die Sydney Base rechtzeitig zu erreichen. Als sie sich der Sydney Base nähern, muss das Militär entscheiden, ob Boy eine Bedrohung darstellt, aber dann sehen sie mehr Kaiju und lösen ihre Verteidigungssysteme aus. Raketen treffen unsere Hauptcharaktere und die Kaiju. Der Junge ist verletzt, aber als wir glauben, dass es nicht schlimmer werden kann, kommt Kaiju der Kategorie VI. Taylor meldet sich erneut bei der Basis in Sydney und verweist auf seine Eltern. Als das Militär erkennt, wer sie sind, leitet es einen Waffenstillstand ein.

  Pinocchio-Trailer von Guillermo del Toro erzählt die klassische Geschichte neu

An diesem Punkt haben Hayley und Taylor in ihrem Atlas Destroyer große Probleme, da Kaiju der Kategorie VI schwer zu handhaben ist. Der Moment fühlt sich verzweifelt an, als sie auf die Knie fallen. In der Zwischenzeit muss Boy eine Wahl treffen, als die Schwestern versuchen, ihn herbeizurufen – er reagiert entweder auf den Messias oder hilft seinen Freunden. Junge wählt seine Freunde aus.

Da der Atlas-Zerstörer vollständig kaputt ist, aktiviert die KI Loa das Auswurfprotokoll für Taylor, damit sie überleben. Es ist emotional für beide, da Loa von Anfang an an ihrer Seite war. Sie stoßen aus und der Atlas-Zerstörer zerstört sich selbst und nimmt die Kaiju mit nach unten.

Das Ende

Abgesehen von Loa überleben alle und die Sydney Base schickt einen Hubschrauber, um sie abzuholen. Hayley und Taylor treffen ihren Vater bei einem emotionalen Wiedersehen. Die Sydney Base führt Tests an Boy durch und kommt zu dem Schluss, dass er eine Waffe ist, aber Taylor bestreitet diese Idee und schlägt vor, dass sich jeder ändern kann. Episode 7 bringt ein herzliches, aber direktes Ende, um die Serie zu beenden.

Was halten Sie von Netflix Pacific Rim: The Black Staffel 2, Folge 7 und dem Ende? Kommentiere unten!

Sie können diese Serie mit einem Netflix-Abonnement ansehen.

Quellenlink

Mike Baumgartner

Advertisements

Most popular