NewsBobo.de

Mitglieder von Nirvana & Soundgarden treten beim Taylor Hawkins Tribute Concert auf

Foo-Kämpfer inszeniert das zweite von zwei Tribute-Konzerten für Taylor Hawkins am Dienstagabend im Kia Forum in Los Angeles. Zu den vielen Höhepunkten gehörte eine Zusammenarbeit auf der Bühne zwischen Mitgliedern von Nirwana und Klanggarten.

Die überlebenden Nirvana-Mitglieder Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear taten sich mit Kim Thayil und Matt Cameron zusammen, um zwei Soundgarden-Songs aufzuführen: „The Day I Tried to Live“ und „Black Hole Sun“. Taylor Momsen von The Pretty Reckless hatte die Ehre, beide Songs zu moderieren. Sehen Sie sich unten von Fans aufgenommenes Filmmaterial an.

Die Symbolik des überraschenden Auftritts ist wohl niemandem entgangen: Der Tod von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain führte 1995 zur Gründung der Foo Fighters; Jetzt, drei Jahrzehnte später, sieht sich Grohl erneut mit einem immensen persönlichen Verlust konfrontiert – und mit der ungewissen Zukunft seiner Band. Unterdessen führte der Tod von Frontmann Chris Cornell im Jahr 2017 zum abrupten und unerwarteten Ende von Soundgarden. Die Anwesenheit dieser verstorbenen Künstler war am Dienstagabend für alle spürbar.

Lesen unsere vollständige Abdeckung des Tribute-Konzerts von Taylor Hawkins gestern Abend.



Quellenlink

  Fledermäuse verwenden die gleichen Techniken wie Death-Metal-Sänger, um zu vokalisieren und Funde zu studieren

Leah Mauer

Advertisements

Most popular