NewsBobo.de

IPO-Update: Belite Bio strebt US-IPO in Höhe von 36 Millionen US-Dollar an (ausstehend: BLTE)

Edwin Tan/E+ über Getty Images

Ein kurzer Blick auf Belite Bio

Belite Bio, Inc. (BLTE) beabsichtigt, 36 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von American Depositary Shares zu beschaffen, die seine Stammaktien bei einem Börsengang repräsentieren, heißt es in einer geänderten Fassung Registrierungserklärung.

Das Unternehmen entwickelt Behandlungskandidaten für Augenkrankheiten.

Obwohl ich BLTE alles Gute wünsche, scheint der Börsengang außerhalb des typischen Biopharma-IPO-Profils für US-Märkte zu liegen, also halte ich die Aktie zurück.

Unternehmen & Technik

Das in San Diego, Kalifornien, ansässige Unternehmen Belite wurde gegründet, um eine Pipeline von Behandlungskandidaten für die altersbedingte Makuladegeneration und die autosomal-rezessive Stargardt-Krankheit (STGD1) zu entwickeln.

Das Management wird von Gründer, Chairman und CEO Dr. Yu-Hsin Lin geleitet, der seit der Gründung im Juni 2016 im Unternehmen ist und zuvor Gründer, Chairman und CEO von Lin BioScience, einem wichtigen Investor des Unternehmens, war.

Der Hauptkandidat des Unternehmens, LBS-008 oder Tinlarebant, ist ein einmal täglich oral einzunehmender Behandlungskandidat für STGD1, der darauf ausgelegt ist, die Ansammlung toxischer Vitamin-A-Nebenprodukte im Augengewebe zu reduzieren.

LBS-008 befindet sich derzeit in Phase-3-Studien mit Patientenrekrutierung in Taiwan, Großbritannien, Hongkong und der Schweiz.

Unten ist der aktuelle Status der Arzneimittelentwicklungspipeline des Unternehmens aufgeführt:

Pipeline-Status

Pipeline-Status (SEC EDGAR)

Belite hat zum 31. Dezember 2021 von Investoren wie Lin BioScience International Ltd.

Markt und Wettbewerb von Belite

Laut einem Markt von 2021 Forschungsbericht von Coherent Market Insights wird erwartet, dass der globale Markt für die Behandlung der Stargardt-Krankheit bis 2028 eine Marktgröße von 1,7 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Dies entspricht einer prognostizierten CAGR (Compound Annual Growth Rate) von CAGR von 31,7 % von 2020 bis 2027.

  Kardiovaskuläre und metabolische Morbidität bei Frauen mit vorangegangenem Schwangerschaftsdiabetes: Eine bundesweite registerbasierte Kohortenstudie | Kardiovaskuläre Diabetologie

Schlüsselelemente für dieses erwartete Wachstum sind eine Erhöhung der Zahl der Behandlungsoptionen für Patienten.

Außerdem ist die derzeitige primäre Behandlungsoption für die Stargardt-Krankheit Emuxistat.

Zu den wichtigsten konkurrierenden Anbietern, die verwandte Behandlungen anbieten oder entwickeln, gehören:

Kubota Pharmaceutical Holdings Co., Ltd., Stargazer Pharmaceuticals Inc., Iveric Bio, Sanofi SA, Alkeus Pharmaceuticals, Astellas Pharma, CHABiotech Co., ReVision Therapeutics, Biogen und F. Hoffmann-La Roche AG.

Belite Bio Finanzstatus

Die jüngsten Finanzergebnisse des Unternehmens sind typisch für ein Biopharmaunternehmen im klinischen Stadium, da sie keine Einnahmen und erhebliche F&E- und G&A-Ausgaben im Zusammenhang mit seinen Pipeline-Entwicklungsbemühungen aufweisen.

Nachfolgend sind die Finanzergebnisse des Unternehmens für die letzten zwei Kalenderjahre aufgeführt:

Betriebsrechnung

Betriebsrechnung (SEC EDGAR)

Zum 31. Dezember 2021 verfügte das Unternehmen über 17,3 Millionen US-Dollar an Barmitteln und 1,6 Millionen US-Dollar an Gesamtverbindlichkeiten.

Einzelheiten zum Börsengang von BLTE

BLTE beabsichtigt, 6 Millionen ADSs zu verkaufen, die die zugrunde liegenden Stammaktien darstellen, zu einem vorgeschlagenen mittleren Preis von 6,00 $ pro Aktie für einen Bruttoerlös von etwa 36 Millionen $, ohne den Verkauf von üblichen Underwriter-Optionen.

Der derzeitige Hauptaktionär des Unternehmens, Lin Bioscience International, hat ein unverbindliches Interesse am Kauf von ADS im Wert von bis zu 15 Millionen US-Dollar bekundet.

Unter der Annahme eines erfolgreichen Börsengangs in der Mitte der vorgeschlagenen Preisspanne würde der Unternehmenswert des Unternehmens beim Börsengang (ohne Underwriter-Optionen) etwa 97 Millionen US-Dollar betragen.

Das Verhältnis von Streubesitz zu ausstehenden Aktien (ohne Underwriter-Optionen) wird etwa 24,9 % betragen. Eine Zahl unter 10 % wird im Allgemeinen als „Low Float“-Aktie angesehen, die einer erheblichen Kursvolatilität unterliegen kann.

Gemäß dem jüngsten Zulassungsantrag des Unternehmens plant es, den Nettoerlös wie folgt zu verwenden:

etwa 2,5 % für unsere klinische Phase-3-Studie mit LBS-008 für STGD1,

etwa 68,2 % für die weitere klinische Entwicklung von LBS-008 für trockene AMD, wie z. B. klinische Studien der Phase 2 oder Phase 3, und

der Rest für Betriebskapital und andere allgemeine Unternehmenszwecke.

Wir schätzen, dass der Nettoerlös aus diesem Angebot es uns ermöglichen würde, unsere laufenden klinischen Phase-2- und Phase-3-Studien mit LBS-008 für STGD1 abzuschließen und Zwischenergebnisse unserer erwarteten klinischen Phase-2- oder Phase-3-Studien mit LBS-008 für trocken zu erhalten AMD.

(Quelle)

Präsentation des Managements der Roadshow des Unternehmens ist hier verfügbar bis der Börsengang abgeschlossen ist.

  Belite Bio gibt Preis von 36 Millionen US-Dollar für die Erstveröffentlichung bekannt

In Bezug auf ausstehende Gerichtsverfahren sagt das Management, dass das Unternehmen derzeit nicht Teil eines Gerichtsverfahrens ist, von dem es glaubt, dass es sich wesentlich nachteilig auf seine Finanzlage oder seinen Betrieb auswirken würde.

Der einzige börsennotierte Bookrunner des Börsengangs ist The Benchmark Company.

Kommentar zu Belite

Belite ist auf der Suche nach Kapital aus dem öffentlichen US-Markt, um seine Bemühungen zur Weiterentwicklung der Pipeline zu finanzieren.

Der Hauptkandidat des Unternehmens ist LBS-008, ein einmal täglich oral einzunehmender Behandlungskandidat für STGC1, der entwickelt wurde, um die…

Quellenlink

Karin Ostermann

Advertisements

Most popular