NewsBobo.de

Harris Stabschefin ihren Job aufzugeben

Platzhalter beim Laden von Artikelaktionen

Tina Flournoy, Stabschefin von Vizepräsident Harris, bereitet sich darauf vor, das Weiße Haus zu verlassen, und krönt damit eine lange Liste von Assistenten, die Harris‘ Büro in den letzten Monaten verlassen haben, und soll durch Lorraine Voles, eine erfahrene Demokratin und Kommunikationsbeauftragte, ersetzt werden Experte.

Voles, der seit letztem Sommer als leitender Berater von Harris tätig ist, wird später in diesem Frühjahr die Spitzenrolle übernehmen, sagte ein Beamter des Weißen Hauses. Sie war Kommunikationsdirektorin von Vizepräsident Al Gore und arbeitete 2008 als Beraterin von Hillary Clinton.

Flournoy hat den Betrieb des Vizepräsidenten seit Beginn der Amtszeit geleitet, alle Mitarbeiter beaufsichtigt und die strategische Richtung für einen historischen und hochkarätigen Vizepräsidenten festgelegt. Damit ist sie die ranghöchste einer beträchtlichen Gruppe von Spitzenbeamten, die Harris’ Büro kürzlich verlassen haben, darunter ihr stellvertretender Stabschefin, ihre nationale Sicherheitsberaterin und Redenschreiberin.

Flournoy gehe aus persönlichen Gründen, sagte ein Beamter des Weißen Hauses am Donnerstag.

Bis Flournoys Ausstieg war der sichtbarste Abgang von Harris Senior Harris-Berater Symone Sandersder Ende letzten Jahres ausgeschieden ist und kurz darauf einen Vertrag mit MSNBC unterzeichnet. Jamal Simmons, ein langjähriger Mitarbeiter der Demokratischen Partei, trat kurze Zeit später im Rahmen einer umfassenden Überarbeitung des Kommunikationsteams als Kommunikationsdirektor in Harris’ Stab ein.

„Tina war eine geschätzte Beraterin und Vertraute für mich und eine hervorragende Führungskraft für das Büro“, sagte Harris in einer Erklärung. „Vom ersten Tag an leitete sie unser Team in einem historischen ersten Jahr, in dem wir Fortschritte beim Wiederaufbau unserer Wirtschaft hier zu Hause und unserer Allianzen auf der ganzen Welt erzielten. Tina ist die vollendete Beamtin und ich werde mich weiterhin auf ihren Rat, ihren Rat und ihre Freundschaft verlassen.“

  König Charles III hält seine erste Ansprache an das Vereinigte Königreich als Souverän – BBC News - BBC News

Flournoys Abgang wird wahrscheinlich karrierelange Fragen über Harris’ Führungsstil und die häufige Personalfluktuation in ihren Büros und bei ihren Kampagnen aufleben lassen. Der Schritt kommt zu einem kritischen Zeitpunkt, da die bevorstehenden Zwischenwahlen – insbesondere wenn die Demokraten wie erwartet Verluste erleiden – klären könnten, ob Präsident Biden eine Wiederwahl anstreben und Harris als Alternative erneut Aufmerksamkeit erregen wird.

Harris-Mitarbeiter sagen, die Abgänge seien Routine und hätten nichts mit internen Streitigkeiten im Betrieb des Vizepräsidenten zu tun. Einige schlagen auch vor, dass sie wegen ihrer Rolle als mächtige farbige Frau unverhältnismäßiger – und manchmal unfairer – Kritik ausgesetzt ist.

„Tina ist seit dem ersten Tag ein wichtiges Mitglied des Teams des Weißen Hauses und arbeitet mit dem Präsidenten und dem Vizepräsidenten zusammen, um ihre Partnerschaft effektiv zu gestalten und der Regierung dabei zu helfen, kritische Prioritäten zu erreichen“, sagte Ron Klain, Stabschef von Biden, in einer Erklärung . „Ihre Erfahrung, Weisheit und harte Arbeit haben zu unserem Erfolg in vielen Bereichen beigetragen.“

Dennoch steht die hohe Fluktuation in Harris ‘Büro in krassem Gegensatz zum Westflügel, wo Bidens innerer Kreis während seiner gesamten Präsidentschaft – und eines Großteils seiner jahrzehntelangen Karriere – bestehen geblieben ist.

Der Exodus der Mitarbeiter von Harris wirft Fragen über ihre Zukunft auf

Vor seinem Eintritt ins Weiße Haus hatte Flournoy eine lange Karriere in der demokratischen Politik. Sie diente als Stabschefin von Präsident Bill Clinton und hatte führende Positionen im Democratic National Committee und im Präsidentschaftswahlkampf von Al Gore im Jahr 2000 inne.

Harris, die erste weibliche, schwarze und asiatische Frau, die als Vizepräsidentin fungierte, hat oft mehr Aufmerksamkeit erregt als andere, die ihre Position innehatten, darunter Reporter, die mit der Aufzeichnung ihrer Bewegungen und der Verfolgung ihrer Umfragewerte beauftragt waren. Sie hat sich manchmal schwer getan, ihre Rolle zu steuern, da sie ein weitreichendes und schwieriges Portfolio übernommen hat, darunter Stimmrechte, die Ursachen der Migration aus Mittelamerika, Gesundheitsfürsorge für Mütter und Weltraumpolitik.

  Biden soll mit dem Helikopter zur Beerdigung von Queen Elizabeth eintreffen

Harris Adjutanten versuchen, den Kurs zu ändern

Nach einer Reihe früher Fehltritte hat Harris kürzlich mehrere hochkarätige Probleme auf eine Weise angegangen, die ihre Statur zu stärken schien.

Sie vertrat die Vereinigten Staaten bei einer großen globalen Sicherheitskonferenz in Deutschland, als Europa sich auf den Beginn des Krieges in der Ukraine vorbereitete. Bei mehreren Treffen wurde sie von Flournoy flankiert. Sie reiste nach Polen und Rumänien Verbündete zu beruhigen Die Vereinigten Staaten blieben entschlossen, die Ukraine zu unterstützen und die NATO zu unterstützen.

Harris präsidierte diesen Monat Bestätigung des Senats von Ketanji Brown Jackson, soll die erste schwarze Frau am Obersten Gerichtshof sein. Als Vorsitzender des National Space Council, Harris angekündigt dass die Vereinigten Staaten keine zerstörerischen Satellitentests mehr durchführen würden, und forderten andere Nationen auf, diesem Beispiel zu folgen.

Die unwahrscheinliche Verbindung von Harris und Marty Walsh

In einem persönlicheren Vertrauensbeweis sagte die Gouverneurin von New Mexico, Michelle Lujan Grisham, die nächsten Monat heiraten wird sie hatte Harris gewählt bei der Zeremonie zu amtieren.

Die Demokraten blicken nun auf die Zwischenwahlen im November, bei denen viele Analysten beider Parteien mit großen Verlusten rechnen und möglicherweise die Kontrolle über eines oder beide Kammern des Kongresses aufgeben. Es wird erwartet, dass Biden nach den Midterms klarer signalisieren wird, ob er beabsichtigt, erneut zu kandidieren, und ein hartes Ergebnis könnte es dem 79-jährigen Präsidenten erschweren, die Wiederwahl voranzutreiben.

Wenn Biden nicht kandidiert, würde Harris, die 2020 die Präsidentschaft anstrebte, wahrscheinlich die Liste der potenziellen demokratischen Kandidaten anführen, und die Überprüfung ihrer politischen Stärken und Schwächen würde dramatisch zunehmen.

  Die Ukraine feuert auf Brücken und Eisenbahnlinien, um den Griff Russlands um Cherson zu lockern

Quellenlink

Andreas Freitag

Advertisements

Most popular