NewsBobo.de

Die Bones-Episode, die Sie nicht kannten, wurde von David Duchovny von Akte X inszeniert

„Bones“, die skurrile, von Emily Deschanel und David Boreanaz geleitete Prozessserie, die dafür bekannt ist, düstere Verbrechensermittlungen mit einer kräftigen Dosis Charakterkomödie zu verbinden, hatte eine beeindruckende 12-Staffel-Laufzeit bei Fox. Was David Duchovny anbelangt, so übernahm er früh in diesem Lauf den Regiestuhl bei „Bones“ und leitete eine Folge der zweiten Staffel mit dem Titel „Judas on a Pole“.

In wahrer „Bones“-Manier beginnt diese Episode mit einem grausigen Beginn, in dem ein Mann an eine Stange gefesselt und mit Benzin in Brand gesteckt wird. Dieser bösartige Akt bringt Booth (Boreanaz) und Brennan (Deschanel) auf die Spur mehrerer Verdächtiger, darunter Brennans eigener, lange vermisster Vater Max Keenan (Ryan O’Neal in seinem ersten Serienauftritt). Aus Angst, die Episode zu verderben, ersparen wir Ihnen die erzählerischen Details von „Judas on a Pole“, aber wir werden sagen, dass Duchovny die erforderlichen blutigen, albernen und dramatischen Noten mit Souveränität trifft. Per Interview mit IGN, mindestens ein Mitglied der „Bones“-Besetzung genoss es sehr, vom „Akte X“-Star Regie geführt zu werden. Eric Millegan, alias Fan-Liebling schielen Zack Addysagte über den Regisseur Duchovny: „Er war großartig.

Quellenlink

  Stall Seven Double Episode: Offseason Catchup, Colorado Summit, Staffelvorschau

Mike Baumgartner

Advertisements

Most popular